Kontinuierliches Glukosemonitoring

Neue Messverfahren zur kontinuierlichen Glukosemessung in der Gewebsflüssigkeit ersetzen weitgehend die herkömmliche Blutglukosemessung.

Bei der kontinuierlichen Glukosemessung CGM trägt der Patient einen Sensor im Unterhautfettgewebe, in der Regel am Bauch oder Oberarm. Der Sensor misst alle fünf Minuten die Glukose im Zwischenzellraum.  Dieser Wert ist dem Glukosespiegel im Blut sehr ähnlich, hängt diesem aber ca. zehn Minuten hinterher. Eine Alarmfunktion warnt den Patienten, wenn die Glukosewerte zu weit abfallen oder zu steigen drohen. Der Sensor bleibt bis zu einer Woche liegen.

Beim Flash-Glukosemonitoring FGM misst der Sensor ebenfalls den Glukosegehalt im Zwischenzellraum. Hierbei müssen die Werte mit einem Lesegerät vom Patienten gescannt werden. Eine Alarmfunktion wie beim CGM gibt es nicht, der Sensor bleibt zwei Wochen im Gebrauch.

Die Chancen für die Kostenübernahme eines GCM oder FGM durch die Krankenkassen sind durch einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) 2016 deutlich gestiegen.

Als diabetologische Schwerpunktpraxis beraten wir Sie gerne. Sprechen Sie uns an!

Zurück

Rezepte & Überweisungen

Rezepte für Dauer­medikamente und Überweisungen ohne lange Wartezeit:

Mail: rezept@arztpraxis-wilnsdorf.de
Telefon: 02739 - 477 997

Angeforderte Rezepte oder Überweisungen erhalten Sie am folgenden Arbeitstag.

Kontakt

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Jörg Baumann &
Dr. med. Hildegard Greiten
Rathausstraße 5
57234 Wilnsdorf

Telefon: 02739 – 477 997
Fax: 02739 – 477 999 9
Mail: info@arztpraxis-wilnsdorf.de

Notdienst

Den Ärztlichen Notdienst erreichen Sie unter der Rufnummer:
116 117
In lebensbedrohlichen Situationen rufen Sie:
112 - Rettungsdienst

Praxis
Rathausstraße 5
Eingang Einsiedelstr. 8